Schützen Sie Ihre Privatsphäre beim Aufbau Ihres digitalen Unternehmens

30-2d Zusammenfassung:

      Die Notwendigkeit, sich in eine öffentliche Person zu verwandeln, um ein erfolgreicher Unternehmensinhaber zu sein, wird überschätzt

    • Entgegen der landläufigen Wahrnehmung ist es scheinbar ein langer Weg, eine anonyme digitale Einheit zu schaffen, während die Mehrheit der atmosphärenfreundlichen Werbe- und Marketing- und Marketingmethoden verwendet wird
    • Die Streitigkeit entsteht, wenn Sie Ihre nichtöffentliche bereits gekauft haben veröffentlichte Daten und der Wunsch, sie zu löschen – es ist ein langer Weg, weder einfach noch scheinbar (angesichts der allgemeinen Vielfalt von Archivierungstools, die heute wahrscheinlich öffentlich zugänglich sein könnten)
    • Also, wie führen Sie Ihr Dasein in der Öffentlichkeit aus, während Sie stolz ein erfolgreiches Online-Unternehmen besitzen?
      • Wie führen Sie dieses Rätsel als Ihre nicht öffentlichen Inhalte durch? sollte ruhig jeden zweiten Tag in die Öffentlichkeit wechseln?

Die Beschaffung ist für jeden ein Segen und ein Fluch, wenn man auf die Prozedur achtet, die man erschöpft es und die Erfindung, die andere ihm beibringen, sich mit Ihnen zu beschäftigen. Während der Pandemie entstanden eine Reihe modernster Unternehmen und Nebenbeschäftigungen, während stationäre Unternehmen begannen, sich selbst zu digitalisieren. Dies hat zu erheblichen Herausforderungen in der Frage geführt, wie Unternehmensinhaber und leitende Angestellte die Arbeit von ihren privaten Taschen über die Beschaffung trennen können. Wie können sie sicherstellen, dass ihre Privatsphäre und Online-Sicherheit korrekt sind, während sie gleichzeitig eine digitale Unternehmenspräsenz aufbauen?

  • Im Folgenden sind nur einige Dinge aufgeführt, die Sie über den Schutz Ihrer Online-Identifikation vor dem Zugriff lernen sollten:

  • 1. Anonymisierung Ihres Wohnsitzes
  • Digitalisierung Ihres Unternehmens unter Beibehaltung der Anonymität ist kompliziert aber machbar. Nachfolgend sind die allgemeinen Schritte aufgeführt, die Sie ausführen müssen, um ein anonymes Weblog zu erstellen. Im Wesentlichen:

      Sie sollten sich mit einem Online-Pseudonym (ein

    • Spitzname wie wir unter Gefahr des Namens dienen es in der Zeit, nachdem wir die Verwendung von Brettern waren und durch kein Verfahren gefährdet unsere wahren Namen rund um die Beschaffung)
    • Geben Sie eine neue E-Mail-Adresse ein und erstellen Sie Ihre neuen öffentlichen Social-Media-Profile, die Ihr Unternehmen repräsentieren
    • Um zu booten, du Sie müssen für den Datenschutz von Arena bezahlen, um zu verhindern, dass Ihr Telefon, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Adresse an Ihre Arena gebunden werden. Area Privacy Security ersetzt nicht-öffentliche Daten durch Proxy-Dateien in der allgemeinen öffentlichen WHOIS-Auflistung.
    • Stellen Sie sicher, dass Sie eventuell zusätzlich die Verwendung eines SSL-Zertifikats (das Sie kann kostenlos verordnen)

  • Ich weiß jetzt, dass wir über gesprochen haben Transparenz und

  • Echtheit
  • und Aufbau Ihres nicht öffentlichen Stempels zu viel, also scheint es fast eine unpopuläre Alternative zu sein, einen anonymen Wohnsitz einzurichten, ohne sich selbst bloßzustellen.

    Erfolgreich, ich stimme zu, dass es durchaus einen Aufbau für Anonymität in sozialen Netzwerken gibt Medien, und Sie können wahrscheinlich zusätzlich ruhig herrschen, ohne den Preis dafür zu zahlen, dass Ihre nicht öffentlichen Daten der allgemeinen p preisgegeben werden öffentlich. Sie müssen umwerfend vorsichtig vorgehen, wenn Sie alle Formen von Werbung und Marketing und Marketingtaktiken – wertschätzen Blogging und Social Media Werbung und Marketing und Marketing – in der Bemerkung, Ihre nicht öffentliche Existenz – effektiv – nicht öffentlich zu verschweigen.

    Sinnlos zu behaupten, dieses Verfahren, jetzt keine Familienbilder auf Instagram zu posten, und Ich erzähle jetzt keine nichtöffentlichen Geschichten, aber es gibt möglicherweise eine Fülle von Alternativen, von Suchmaschinenwerbung und -marketing bis hin zu PPC-Anzeigen. Mit mehr nicht-öffentlichen Taktiken schätzen Sie die Reichweite von Bloggern, Sie werden es wahrscheinlich zu schätzen wissen, mit einer alternativen Identifizierung zu dienen da niemand anonyme E-Mails oder E-Mails von Unternehmen mag.

    Eines muss hier verheimlicht werden: Für jedes E-Commerce- und SaaS-Unternehmen ist die Einrichtung einer anonymen Unternehmenseinheit machbar. Es ist sinnlos zu behaupten, dass einige Ihrer Kunden ungewöhnlich für Ihren Stempel sind, aber wenn Sie funktionierende Kontaktdaten haben, ist dies jetzt kein großes Problem. Es ist zweifellos ein langer Weg, schwieriger für ein freiberufliches Unternehmen, als die meisten freiberuflichen Marktplätze erfordern Ihren wahren Titel in Bemerkung, um sich anzumelden.

  • Einige könnten vielleicht zusätzlich nur argumentieren, dass es im Zusammenhang mit

      zu einem Risiko der Anonymität kommt. EAT, aber zweifellos sind es keine Gesamtdaten, wie genau Google seinen EA interpretiert

    Hier weiter zum Artikel

    Add Comment